Busfahrer sind Klimaschützer:

|25.04.2014

Durch ihre niedrigere Schadstoffbelastung im Vergleich zum Individualverkehr tragen öffentliche Verkehrsmittel aktiv zum Klimaschutz bei und verringern für die Menschen die Belastung durch Schadstoff- und Lärmemissionen in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld.

Entscheiden auch Sie sich - zumindest gelegentlich - für eine nachhaltige und klimafreundliche Mobilität! Denn Jeder, der das Auto stehen lässt, und wenn es auch nur 1- bis 2-mal pro Woche ist, und stattdessen den ÖPNV nutzt, trägt einen wichtigen Teil dazu bei, die Umwelt zu entlasten.

Geringere Belastungen durch Lärm, Abgase und Feinbstaub und mehr freier Raum sind auch sehr wichtig für die Wohnqualität in einer Region.

 

Als Partner des Initiativkreises "Cleverkusen" leistet die wupsi mit ihren Kunden daher einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der regionalen Klimaschutzziele und fördert die Attraktivität des Wohn- und Wirtschaftsstandortes Leverkusen.

Steigen auch Sie ein und werden Sie klimafreundlich mobil! Denn Busfahrer sind Klimaschützer!

Unser Film zur klimafreundlichen Mobilität: Busfahrer sind Klimaschützer!