„Loss mer singe“ – die wupsi und der VRS gehen auch 2018 wieder gemeinsam „op jöck“

|27.11.2017

„Loss mer singe“ ist aus dem Karneval in der Region nicht mehr wegzudenken. Seit mehr als einem Jahrzehnt bringt die Initiative die Jecken in Köln mit ihren Mitsingabenden zum Feiern, zum Schunkeln und natürlich zum Singen. 2017 gab es dafür sogar die Auszeichnung mit dem Rheinlandtaler.

Jahr für Jahr geht „Loss mer singe“ mit Unterstützung des Verkehrsverbundes und seiner Verkehrsunternehmen auch vor den Toren der Domstadt „op jöck“. In Leverkusen und Bergisch Gladbach präsentiert die wupsi bereits zum achten Mal die beliebten Mitsingabende.

Am Freitag, 26. Januar 2018, ab 19:30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im
Dombrauhaus, Saarstraße 1, 51375 Leverkusen

Am Dienstag, 31. Januar 2018, ab 19:30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im
Wirtshaus am Bock, Konrad-Adenauer-Platz 2, 51465 Bergisch Gladbach

Die Eintrittskarten gibt es am 14. Dezember 2017 ab 17 Uhr direkt bei den Veranstaltern, aber nur so lange der Vorrat reicht. Die Karten sind heißbegehrt. In den vergangenen Jahren waren sie schon nach wenigen Minuten komplett vergeben.

Als Dankeschön für ihre Treue zum ÖPNV hat die wupsi deshalb ein paar Karten für ihre Abonnenten reserviert. Kommen Sie einfach am 14. Dezember 2017 ab 17 Uhr in unser KundenCenter in Leverkusen-Wiesdorf bzw. in Bergisch Gladbach am Busbahnhof und sichern Sie sich gegen Vorlage Ihres eTickets Karten. In Leverkusen gibt es zwei Karten pro Person, in Bergisch Gladbach sind es Vier. Vorabreservierungen sind nicht möglich, die Aktion läuft nur so lange der Vorrat reicht.