Unterstützung für den gelungenen Wiedereinstieg

|09.11.2017

Antje Winterscheidt (Stadt Leverkusen), Marita Franssen (Agentur für Arbeit), Marc Kretkowski (wupsi) und Brunhilde Fink (Rheinisch-Bergischer Kreis) präsentieren gemeinsam das Plakat der neuen Kampagne.

Mit der landesweiten Initiative „NetzwerkW(iedereinstieg)“ werben die Frauenbüros seit kurzem für die gelungene Rückkehr von Eltern in den Beruf.

Ein Anliegen, das auch für die wupsi durchaus wichtig ist. „Uns fehlen mittlerweile die Fachkräfte“, erklärte er während eines gemeinsamen Pressetermins auf unserem Betriebshof. „Offene Stellen können wir immer schwerer besetzen, weil es so wenige geeignete Kandidaten gibt.“

Deshalb unterstütz die wupsi sehr gerne diese Aktion der Frauenbüros aus Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen Kreis. Für vier Monate werden auffällige Plakate und Flyer in unseren Linienbussen die Menschen auf die Webseite des Netzwerks aufmerksam machen.

Dort gibt es unter www.netzwerkw-leverkusen.de und www.netzwerkw-rbk.de zahlreiche wichtige Informationen für den erfolgreichen Wiedereinstieg ins Berufsleben.