Mobilität will gelernt sein

Mobilität ist in unserer heutigen Zeit ein Stück Lebensqualität. Die eigenständige Teilnahme am Straßenverkehr gilt als wichtige Voraussetzung für die Entwicklung junger Menschen.

Oft beginnt der Einstieg in diese Teilnahme nach den Sommerferien mit dem Weg zur neuen Schule. Für viele Schüler ist der Bus hier die erste Wahl, denn er ist das sicherste Beförderungsmittel für den Schülerverkehr. Nur knapp fünf Prozent aller Unfälle passieren im Bus oder an der Haltestelle. Der Anteil privater Pkw liegt dagegen viermal so hoch. Daneben ermöglichen öffentliche Verkehrsmittel auch im Freizeitbereich einen Zuwachs an Mobilität und Flexibilität.

Die allmorgendliche Fahrt mit dem Schulbus will gelernt sein. Nur wer die wichtigsten Regeln und die möglichen Gefahren kennt, ist auch wirklich sicher unterwegs. Um Eltern und Kinder beim Ein- bzw. Umstieg auf den Bus zu unterstützen, hat die wupsi verschiedene Schulungen im Angebot:

Kindergärten
Bei unseren Betriebsbesichtigungen für Kindergärten können schon die Kleinsten spielerisch die wichtigsten Grundlagen für die sichere Nutzung des ÖPNV erlernen. Erfahren Sie hier mehr ...

Schulanfänger und Schulwechsler
Mit Einführungskursen für Schulanfänger und Schulwechsler bieten wir die Möglichkeit, anhand einer Checkliste das richtige Verhalten für den Weg zwischen Wohnort und Schule zu üben. Erfahren Sie hier mehr ...

Während allen Veranstaltung gibt es natürlich auch ganz viel über die wupsi und den öffentlichen Nahverkehr zu erfahren.