Mit der wupsi zur Europa League in der BayArena

Am kommenden Donnerstag, dem 16. September 2021, trifft Bayer 04 Leverkusen in der ersten Runde der Europa League auf Ferencvárosi TC.

Der Anstoß der Werkself-Heimpartie erfolgt um 18:45 Uhr im Stadion an der Bismarckstraße.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist allerdings nur eine begrenze Anzahl von Zuschauern im Stadion gestattet. Das Angebot der wupsi wurde daher an die aktuelle Situation angepasst.

Für die Fußballfans stehen wieder die wupsi-Sonderbusse für die Fahrt zur BayArena zur Verfügung. Die Eintrittskarten für die Heimspiele von Bayer 04 Leverkusen gelten dabei als Fahrausweise in den Bussen und Bahnen (Fahrten in der 2. Klasse) des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). Das print@home-Ticket gilt nun ebenfalls für Fahrten im VRS und VRR.

 

Hinfahrten:

Ab Mathildenhof

17:39 Uhr

 

Ab Forellental (Lützenkirchen)

17:41 Uhr

 

Ab Hitdorf
(Ersatzhst. Antoniushof)

17:40 Uhr

 

Ab Monheim Bbf.

17:33 Uhr

 

Ab Peenestraße (Rheindorf)

17:48 Uhr

 

Ab Bergisch Gladbach, S-Bahn

17:31 Uhr

 

Ab Opladen, Bbf.

Abfahrten in der Zeit von 16:45 bis 18:30 Uhr

 

Pendelbusse ab Parkplatz Otto-Bayer-Str.

Abfahrten in der Zeit von 16:45 bis 18:30 Uhr

bis Sonderhaltestelle „Am Stadtpark“ (Höhe Bar „Arizona“)


Alternativ zu den Bussen können Zuschauer auch das Fahrradverleihsystem wupsiRad zur An- und Abreise nutzen. Stationen befinden sich unter anderem direkt vor dem CaLevornia oder der Ostermann-Arena.

Für die Rückfahrten nach Spielende stehen die wupsi-Busse ab ca. 20:30 Uhr bereit.

Alle Informationen zu den Fahrplänen und Fahrrädern gibt es unter wupsi.de und wupsiRad.de.