Linien 202, 208, 215, 225, 227 und N22: Umleitungen wegen Baumaßnahme Mülheimer Straße

|12.04.2018

Umleitung Linie 202

Umleitung Linie 208 und 225

Umleitung Linie 215

Aufgrund einer Baumaßnahme auf der Mülheimer Straße wird der Streckenabschnitt zwischen Dhünnberg und Willy-Brandt-Ring ab dem 16.04.2018 bis voraussichtlich 12.05.2018 voll gesperrt. Aus diesem Grund müssen die Linien 202, 208, 215, 225, 227 und N22 umgeleitet werden.

Linie 202

Die Linie wird in beiden Fahrtrichtungen über Dhünnberg, Karl-Carstens-Ring, Willy-Brandt-Ring und Mülheimer Straße geführt. Die Haltestellen „Beethovenstr.“, „Völklinger Str.“ und „Mozartstr. Schlebusch“ werden von dieser Linie nicht angefahren. Fahrgäste dieser Haltestellen nutzen bitte die Linie 227 mit der Möglichkeit, an der Haltestelle „K.-Carstens-Ring“ umzusteigen. Die Haltestelle „Am Märchen“ wird für die Linie 202 aufgehoben.

Linien 208 und 225

Die Linien werden in beiden Fahrtrichtungen über Dhünnberg und Karl-Carstens-Ring umgeleitet. Die Haltestellen „Bensberger Str.“, „Ulmer Str.“, „Am Telegraf“ und „Dünenweg“ werden von diesen Linien nicht angefahren. Fahrgäste der „Bensberger Str.“ nutzen bitte die Linien 202 und 227, Fahrgäste der anderen oben genannten Haltestellen nutzen bitte die Linie 215, welche über die Straßburger Straße geführt wird.

Linien 215

Die Linie wird in beiden Fahrtrichtungen über Karl-Carstens-Ring und Straßburger Straße umgeleitet. Die Haltestellen „Auermühle“, „Dhünnberg“ und „Bensberger Str.“ werden von dieser Linie nicht angefahren. Fahrgäste dieser Haltestellen nutzen bitte die Linien 202, 207, 208, 222 oder 225.

Linie 227

Die Linie wird in beiden Fahrtrichtungen über Karl-Carstens-Ring und Willy-Brandt-Ring umgeleitet. Die Haltestellen „Auermühle“ und „Dhünnberg“ wird von dieser Linie nicht angefahren. Fahrgäste dieser Haltestellen nutzen bitte die Linien 202, 207, 208, 222 oder 225.

Linie N22

Die Nachtlinie wird über Willy-Brandt-Ring, Karl-Carstens-Ring und Dhünnberg umgeleitet.

 

An der Haltestelle „K.-Carstens-Ring“ besteht die Möglichkeit, in sämtliche betroffene Linien umzusteigen.