Mobil sein auch im Alter

Das Thema Sicherheit spielt für Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel und die Verkehrsunternehmen gleichermaßen eine ganz wichtige Rolle. Bereits seit vielen Jahren führt die wupsi daher Projekte und Veranstaltungen zum Thema Sicherheit im ÖPNV durch.

Dazu zählen auch die Mobilitätstrainings für Senioren in Leverkusen und den Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises. Neben allgemeinen Informationen zur Nutzung des ÖPNV in der Theorie, wie beispielsweise den Möglichkeiten zur Fahrtenplanung, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Trainings in Übungen vielfältige praktische Hilfestellung für ihre alltägliche Mobilität.

Neben dem sicheren Ein- und Ausstieg wird auch die Nutzung der Niederflurtechnik in den Bussen geübt, Orientierungshilfen in den Fahrzeugen erklärt, besondere Sitz- und Haltevorrichtungen für Personen mit Mobilitätseinschränkungen gezeigt und der Transport von Gegenständen und Gehhilfen getestet.

Insbesondere im Bereich des ÖPNV wurden in der Vergangenheit viele neue Einrichtungen geschaffen, die es Kunden viel leichter machen, die vorhandenen Angebote zu nutzen. Die Niederfurtechnik in den wupsi-Bussen ist ein Beispiel, aber auch die Videoüberwachung in den Fahrzeugen hilft, sich sicher zu fühlen.

Mobilitätsveranstaltungen im Bedienungsgebiet

Bei den folgenden Mobilitätsveranstaltungen in der Region ist das Trainerteam der wupsi vor Ort.

 

30. April 2018, 15:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
Burscheid-Hilgen, Begegnungsraum der katholischen Kirche (Theorie), Raiffeisenplatz (Praxis)

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Raiffeisenplatzes in Hilgen des Initiativkreises "Hilgen lebt e.V."

Nähere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung bei Frau Jana Lauffs in der Stadtverwaltung Burscheid (Tel. 02174 670-102).

 

 

5. Juni 2018, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Volkshochschule Leverkusen: Umstieg auf Bus und Bahn - Mobilitätsberatung für Senioren

Das Seminar soll vor allem ältere Menschen, die schon lange nicht mehr mit dem Bus gefahren sind, beim Umstieg auf den ÖPNV unterstützen. Sie erlernen die richtige Vorgehensweise bei der Planung einer Fahrt sowie den richtigen Umgang mit Tickets und Tarifen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg. Die Planungsexperten der wupsi liefern ergänzend dazu interessante Einblicke und Hintergrundwissen zu den betrieblichen Abläufen in einem modernen Mobilitätsunternehmen.

Entgeltfrei, die Anmeldung erfolgt über die Volkshochschule Leverkusen.


12. Juni 2018, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr:
Volkshochschule Leverkusen: Sicher mit Bus und Bahn - Mobilitätstraining für Senioren

Dieses Seminar bietet Menschen mit Mobilitätseinschränkungen Hilfe und Unterstützung für die sichere Nutzung des lokalen ÖPNV. Sie erhalten wichtige Tipps für das richtige Verhalten an der Haltestelle, beim Ein- und Aussteigen in den Bus und während der Fahrt. Gleichzeitig bieten die Dozenten der wupsi Einblicke und Hintergrundwissen in die betrieblichen Abläufe bei der wupsi. Anschließend kann das Gelernte an einem bereitgestellten Linienbus unter Anleitung in der Praxis erprobt werden.

Entgeltfrei, die Anmeldung erfolgt über die Volkshochschule Leverkusen.

Bezüglich einer möglichen Teilnahme wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Weitere geplante Mobilitätsveranstaltungen im Bedienungsgebiet der wupsi

Für die kommenden Monate sind bisher die folgenden Mobilitätsveranstaltungen unter Beteiligung der wupsi in Vorbereitung:

17. Juli 2018, 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr:
Rollatorentag bei der Caritas Quettingen, ATS-Begegnungsstätte im Wohnpark Bürgerbusch, Anmeldung unter 02171/56 888

19. September 2018, 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr:
Rollatorentag Bergisch Gladbach der Stadtverkehrsgesellschaft Bergisch Gladbach

21. September 2018, 10 Uhr bis 13:00 Uhr:
Rollatorentag Leverkusen der wupsi

18. Oktober 2018:
Mobilitätstraining BGL CBT Wohnhaus Margaretenhöhe 24
________________________________________________________________

Sollten Sie Interesse haben, eine eigene Veranstaltung zu organisieren, melden Sie sich einfach bei uns. Unsere Mobilitätstrainer unterstützen Sie gerne bei der Planung und Durchführung.