Der Bergische FahrradBus ist wieder unterwegs.

Copyright: Dominik Ketz
Copyright: Dominik Ketz

Nach der Zwangspause durch den Ausbruch des Coronavirus ist der Bergische FahrradBus jetzt wieder gestartet. Die Busse fahren seit Pfingstsamstag an allen Wochenenden und Feiertagen bis zu Allerheiligen am 1. November.

„Nachdem wir im ÖPNV schon seit einigen Wochen wieder mit dem regulären Fahrplan unterwegs sind, setzen wir jetzt auch die Saison des FahrradBus fort. Nach den Lockerungen im Gastronomie- und Tourismusbereich wollen wir den Menschen wieder ein hochwertiges Naherholungsangebot bieten und nicht zuletzt damit ein Stück Normalität zurückgeben“, sagt Landrat Stephan Santelmann. 

Der Bergische FahrradBus verkehrt von Leverkusen-Opladen über Burscheid, Wermelskirchen, Hückeswagen und Wipperfürth nach Marienheide. Partner sind die Stadt Leverkusen, der Oberbergische Kreis und der Rheinisch-Bergische Kreis. Eine Strecke kann bequem mit dem Bus zurückgelegt werden und auf dem anderen Weg die wunderschöne bergische Landschaft mit dem Bike entdeckt werden. Los geht die erste Fahrt in Opladen immer um 9 Uhr, der letzte Rücktransfer startet im Oberbergischen um 16.15 Uhr. Das Angebot bestreiten wupsi, RVK und OVAG gemeinsam.

Auch die Linie 430 der wupsi fährt ab dem Pfingstwochenende wieder mit einem Fahrrad-Anhänger. Dann kann am S-Bahnhof in Bergisch Gladbach ab 9.20 Uhr gestartet werden über Odenthal nach Burscheid Bahnhof. Dort kann direkt auf der attraktiven Balkantrasse losgeradelt werden. 

Es gibt keine Einschränkungen, wie auch im gesamten ÖPNV, hinsichtlich der Fahrgastzahlen. Im Fahrradbus helfen die Fahrer beim Beladen und Entladen der Räder in den Anhänger. Sie tragen dabei Mundschutz, Handschuhe und sind mit Desinfektionsmitteln ausgerüstet. Für die Passagiere des FahrradBus gelten die Regeln des ÖPNV, es muss daher eine Maske während der Fahrt und an den Haltestellen getragen werden.  

Für beide Linien gilt der VRS-Tarif. Fahrkarten für den Bergischen WanderBus und den Bergischen FahrradBus können derzeit nur im Internet oder per App als E-Ticket oder in den Kundencentern der Verkehrsunternehmen gekauft werden.  Ergänzend zum EinzelTicket muss bei der Mitnahme des Bikes im FahrradBus noch ein FahrradTicket erworben werden. Eine Reservierung für die Fahrt ist nicht möglich. 

Die WDR Lokalzeit hat den FahrradBus bereits getestet.

Mehr Infos unter www.bergischerfahrradbus.de 

wupsi.de verwendet Cookies, um die Website für Ihre Bedürfnisse zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie HIER in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen. Zu unserem Impressum gelangen Sie HIER.

ok